Posten 26

Auf- und Abladen am Baum

Die Baumheilkunde ist vermutlich so alt wie die Menschheit. Geheilt wird dabei nicht der Baum, sondern der Mensch. Sie kommt ganz ohne die Verarbeitung von Pflanzenteilen aus, da sie ein rein energetisches Heilverfahren ist, eine Ur-Version der modernen Informations- und Quantenmedizin.


Sie stellt ein im besten Sinne des Wortes ganzheitliches Heilverfahren dar, da der geschwächte
Organismus nicht einzelne Bestandteile des Baumes in sich aufnimmt, sondern seine Strahlkraft
und Lebensenergie, die er aus seiner Verbundenheit mit der Erde und dem Kosmos zieht.


Bäume und Menschen haben gemeinsam, dass ihr Platz derselbe ist: die Füße auf der Erde, den Kopf im Himmel. Sich auf einen Baum einlassen heisst auch, sich mit «oben» und «unten» zu verbinden.


Jede Baumart hat ihre spezifische, jeder Baum wiederum seine individuelle Qualität. An diesem Posten ist es eine Weisstanne. Ihr werden folgende Eigenschaften zugesprochen:


Die Tanne wandelt innere Unruhe, Nervosität und Angespanntheit um in Ruhe und
Ausgeglichenheit. In gewissem Sinne hat sie auch eine kühlende Art. So sollen leicht
erregbare Menschen bei ihr Ruhe und den Ausgleich ihres hitzigen Gemütes finden.
Fichten und Tannen haben eine reinigende Wirkung auf die Atemwege und das Verweilen
unter ihnen soll durchblutungsfördernd und nervenstärkend sein.


Bäume können den Ort, an dem sie Wurzeln schlagen, nicht verlassen. Ist der Ort
energetisch nicht optimal, passen sie sich daher den energetischen Gegebenheiten
dadurch an, dass sie sich mit ihrer Wuchsform den Ausgleich, die Balance schaffen.


Der Energiewert bei der Tanne mit dem Drehwuchs beträgt ca. 11'000 Boviseinheiten (BE). An diesem Baum haben Sie die Möglichkeit, Energie zu «tanken» oder überschüssige abzuladen. Dies gibt gute Impulse zur Stärkung Ihrer Selbstheilungskraft. Dazu stellen Sie sich zum Stamm hin und gehen wie folgt vor:

Aufladen

Bitten Sie den Baum zur Abgabe von Energie. Halten Sie die Arme nach oben mit den Händen auf der Borke. Halten Sie die Stirn möglichst nah an den Stamm und atmen Sie siebenmal tief durch.


Abladen

Bitten Sie den Baum zur Annahme Ihrer überschüssigen Energie. Halten Sie die Arme nach unten mit den Händen auf der Baumrinde. Halten Sie die Stirn möglichst nah an den Stamm und atmen Sie siebenmal tief durch. Sie können dem Baum so Ihre überschüssige Energie abgeben und sich von Spannungszuständen lösen.
 

Energetische Testung

Überprüfen Sie Ihren Energiewert bevor Sie zum Baum gehen und dann nochmals, nachdem Sie beim Baum waren.
 

Methoden

Muten Sie mit dem Pendel oder einem anderen Anzeigeinstrument den Boviswert Ihrer eigenen momentanen Energie oder überprüfen Sie Ihre Energie in Prozenten. Wenn Sie zu zweit sind, gehen Sie auf Ihren Partner zu und versuchen Sie wahrzunehmen, ab welcher Distanz sein Reaktionswiderstand spürbar wird. Bei der zweiten Testung – nach dem Auf- oder Abladen - werden Sie einen wesentlichen Unterschied bemerken können.